X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free trial month, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Die ersten Menschen auf dem Mond

From H. G. Wells

Die ersten Menschen auf dem Mond

Book Informations

  • Released: 2017-08-02
  • Pages: 321
  • Language: de
  • ISBN-10:3954189194
  • ISBN-13:9783954189199

Beschreibung

Zwei britische Gentlemen, Bedford und Cavor, sind die ersten Menschen auf dem Mond. Cavor hat ein neues Material entwickelt, das immun gegen Schwerkraft ist, und nennt es großspurig Cavorit. Beide bauen in Cavors Haus eine große Hohlkugel mit der sie zum Mond fliegen. Aber der Mond ist belebt, mit Mondkühen und deren Hirten, mit merkwürdigen Pflanzen und halluzinogen Pilzen. Wells berichtet von ihren Abenteuern, diesmal etwas weniger ernsthaft als bei seinen bekannten dystopischen Romanen und Geschichten, dafür aber mit einer gründlichen Portion Humor. Mit blühender Fantasie erschafft er für den Leser eine bunte Welt. »Sehen Sie,« sagte Cavor, »ich glaube nicht, daß wir die Seleniten nach dem beurteilen können, was wir von ihnen gesehen haben. Ihre Zentralwelt, ihre zivilisierte Welt wird weit unten in den tieferen Höhlen um ihr Meer liegen. Diese Region der Kruste, in der wir sind, ist nur ein vorgeschobener Distrikt, eine Hirtengegend. Jedenfalls ist das meine Interpretation. Diese Seleniten, die wir gesehen haben, sind vielleicht nur die Äquivalente von Kuhhirten und Maschinenheizern. Daß sie Stacheln anwenden – höchst wahrscheinlich Mondkalbstacheln – der Mangel an Phantasie, den sie zeigen, wenn sie erwarten, wir müßten tun können, was sie tun können, ihre unbestreitbare Brutalität, alles scheint auf etwas der Art hinzudeuten. Aber wenn wir aushielten – –« ISBN 978-3-95418-920-5 (Kindle) ISBN 978-3-95418-919-9 (Epub) ISBN 978-3-95418-921-2 (PDF) Null Papier Verlag www.null-papier.de

Rate/Setting




12345678910




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.



I offer this book:



(Please add a loction in your profil for pickup)







Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz