X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

"Der Bürger" im Verwaltungsrecht zwischen Obrigkeit und aktivierendem Staat

From Susanne Baer

"Der Bürger" im Verwaltungsrecht zwischen Obrigkeit und aktivierendem Staat

Book Informations

  • Released: 2006
  • Pages: 304
  • Language: de
  • ISBN-10:3161475143
  • ISBN-13:9783161475146

Beschreibung

English summary: How does the law create citizenship, and what vision of citizenship can be found in current jurisprudence? Susanne Baer combines a constructivist approach with a solid doctrinal analysis to illustrate the divergent and contradictory images of the citizen which can be observed in administrative law. She then compares images of the state with images of the citizen in a discussion of current trends in administrative reform and offers a guideline for the law and for administrative practice. German description: Wer ist Rechtssubjekt, wer ist der Burger im deutschen Verwaltungsrecht? Welchen Leitbildern folgt das Verwaltungsverfahrensgesetz - und als was werden Burgerinnen und Burger im Rahmen dieser Leitbilder wahrgenommen? Bietet der aktivierende Staat eine Neuorientierung auch fur das Verwaltungsrecht? Welche grundlegenden Weichen mussen juristisch gestellt werden, um das neue Leitbild in der Praxis zu verwirklichen? Susanne Baer untersucht zunachst, wie das Recht mit Menschen umgeht, sobald diese mit der Verwaltung in Kontakt treten. Die Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung reicht dabei von der Rechts- und Handlungsfahigkeit uber die Beteiligungsrechte bis hin zum Organisationsrecht. Die so gewonnenen Ergebnisse bezieht Susanne Baer dann auf die Leitbilder, die hinter der Dogmatik erscheinen. Die Autorin belegt, dass nur ein Recht des aktivierenden Staates private Subjekte als Burgerinnen und Burger richtig wahrnehmen und selbst mit konstruieren kann. Sie leistet damit einen Beitrag zur Diskussion um moderne Staatlichkeit, der die juristischen Fragen mit den verwaltungswissenschaftlichen Visionen und Praxen kombiniert.
Rate/Setting
Rate/Setting
Trade Book
Trade Book

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz