X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Der Begriff der Freundschaft bei Aristoteles (Nikomachische Ethik, Buch VIII und IX)

From Vera Ohlendorf

Der Begriff der Freundschaft bei Aristoteles (Nikomachische Ethik, Buch VIII und IX)

Book Informations

  • Released: 2009-01
  • Pages: 24
  • Language: de
  • ISBN-10:3640237994
  • ISBN-13:9783640237999

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 2,3, Universitat Leipzig, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Nikomachische Ethik gilt als der wichtigste Text der aristotelischen Ethikkonzeption. Im Gegensatz zur fragmentarisch uberlieferten Eudemischen Ethik und zur Magna Moralia, deren Authentizitat umstritten ist, handelt es sich hierbei um ein in sich koharentes, abgeschlossenes Buch mit systematisch-logischem Aufbau. Das inhaltlich dichte und komplexe Werk beeinflusste signifikant die Philosophiegeschichte des Abendlandes und scheint bis heute kaum an Aktualitat eingebusst zu haben. Zunachst definiert Aristoteles das Endziel des Strebens nach einem guten Leben als Gluck (eudaimonia) und schliesst daran eine ausfuhrliche Untersuchung der ethischen und dianoethischen Tugenden an. Die Untersuchung der Freundschaft (Buch VIII und IX) bildet den Hohepunkt gegen Ende des Buches, da hier Bedingung und Konsequenz des moralisch- glucklichen Lebens (das Zusammenleben in der Gemeinschaft) aufgezeigt werden. Auffallig ist, dass der aristotelische Freundschaftsbegriff ein weiteres Feld menschlicher Beziehungen umfasst als die Freundschaft in der (post-)postmodernen Welt und daruber hinaus auch von politischer Relevanz ist, ohne dabei den Privatmenschen und seine Bedurfnisse auszuklammern. Die heute selbstverstandliche und tiefgreifende Unterscheidung zwischen privatem und offentlichem/politischen Leben war zur Zeit der hellenistischen Monarchien geradezu unbekannt. Fur Aristoteles ist ein gluckliches und gelungenes Leben untrennbar mit politischer Aktivitat als Polisburger verbunden. Dabei spielt Freundschaft (philia) eine besondere Rolle, deren Bedeutung weit uber privates, innerliches Glucksgefuhl (oder die sinnliche Liebe- aphrodisia) hinausreicht. Im Folgenden werde ich die verschiedenen Aspekte der Freundschaft (ihre Erscheinungsformen, verschiedene Beziehungen zu den Mitmenschen, Selbstliebe und"

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz