X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Postmodernes Erzählen. Zu: Antoni Liberas "Madame"

From Corinna Hein

Postmodernes Erzählen. Zu: Antoni Liberas "Madame"

Book Informations

  • Released: 2007
  • Pages: 88
  • Language: de
  • ISBN-10:3638717518
  • ISBN-13:9783638717519

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Moderne Literatur, Note: 1,0, Europa-Universitat Viadrina Frankfurt (Oder) (Kulturwissenschaftliche Fakultat), Veranstaltung: Die junge Generation der Schriftsteller in Polen, Sprache: Deutsch, Abstract: Bis zur politischen Wende in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts ist der sozialistische Realismus mit seiner politischen Tendenz das wichtigste Gestaltungsmerkmal der polnischen Literatur, obwohl bereits in den 70er Jahren eine Krise des Realismus eingetreten war und entscheidende Werke des literarischen Umbruchs entstanden. In den Werken der Wende- und Nachwendezeit jedoch beziehen die Autoren endgultig den Realismus ihrer Werke nicht langer ausschliesslich auf die politische oder asthetische Ebene, sondern nehmen die Kultur als Hauptreferenzpunkt. Die junge Autorengeneration und ihre Figuren beschaftigt in hohem Masse die Frage nach ihrer Identitat. Zwei Tendenzen sind dabei zu erkennen. Einmal fluchtet man vor seiner Verwurzelung in einer bestimmten Region. In der neuen polnischen Literatur spielt der begrenzte Raum der Heimat mit den Leuten und der spezifischen Topographie eine wichtige identitatsbildende Rolle. Die Kindheit und Jugend erscheint als wichtige Etappe in der Identitatsfindung. Als Romangattung wird nun die Initiationsprosa bevorzugt. Stilistisch existiert Literatur wegen des Lesers und nicht langer als Medium zur Verbreitung einer politischen Ideologie. Antoni Liberas Roman "Madame" wird in der vorliegenden Arbeit vor allem hinsichtlich seiner postmodernen Stilistik untersucht. Es wird deutlich, dass Libera postmoderne Erzahlstrategien besonders Metafiktion und Intertext, aber auch den Wechsel der Erzahlperspektive ein und desselben Erzahlers verwendet. Er verknupft verschiedene Gattungen: die Romanze mit dem Initiationsroman und einer Gesellschaftssatire. Doch diese literaturtheoretischen Finessen bewirken nicht, dass der Roman nur fur ein wissenschaftliches Publikum inte

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz