X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Der Moralische Status Menschlicher Embryonen - Eine Beziehungskiste?

From Andreas Erhard Gra Mann

Der Moralische Status Menschlicher Embryonen - Eine Beziehungskiste?

Book Informations

  • Released: 2011
  • Pages: 70
  • Language: de
  • ISBN-10:3656072086
  • ISBN-13:9783656072089

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Universitat Salzburg (FB Philosophie an der kath.-theol. Fakultat), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der vorliegenden Arbeit soll gezielt auf einen Ansatz in der Diskussion um die embryonale Statusfrage eingegangen werden. CLAUDIA WIESEMANN legte mit ihrem 2006 publizierten Werk VON DER VERANTWORTUNG EIN KIND ZU BEKOMMEN. EINE ETHIK DER ELTERNSCHAFT eine Arbeit vor, die sich mit ethischen Konflikten in der Schwangerschaft und bei der kunstlichen Befruchtung [befasst]. Diese heiss diskutierten und hochst umstrittenen Themen, so Wiesemann, reichen in gewisser Weise in das Leben von uns allen herein. Niemand kann sagen, diese Themen wurden im luftleeren Raum verortet sein. Es stellt sich die Frage, ob wir den menschlichen Embryo wie jeden anderen Burger unseres Gemeinwesens behandeln sollen. Stehen ihm von der Befruchtung an die gleichen Rechte zu wie geborenen Menschen? Ist der Begriff der Menschenwurde unserer Verfassung auf den Embryo anwendbar?" Wiesemann mochte sich mit ihrem Ansatz von den grossen moralphilosophischen Denktraditionen der Aufklarung losen und verlangt eine leibliche Wende in der Medizinethik" . So beschreibt Wiesemann die Intention ihrer Veroffentlichung mit den Worten: In diesem Buch geht es um das ursprunglichste der fundamentalen Lebensverhaltnisse, die Elternschaft, sowie insbesondere um die Beziehung zwischen Mutter und Kind und ihre moralische Dimension aus der Perspektive einer Ethik der Beziehung und Verantwortung." Diese Ethik der Beziehung und Verantwortung und der damit verbundene Versuch, einen Losungsansatz fur die Statusdebatte in Bezug auf ungeborenes menschliches Leben vorzulegen, soll in dieser Arbeit analysiert und kommentiert werden. Zu diesem Zweck wird in einem ersten Hauptteil zuerst die Grundfrage definiert, auf die der Wiesemannsche Ansatz eine Losungsoption zu sein versucht. Die bei

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz