X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Richard Strauss-Jahrbuch 2017

From Internationale Richard Strauss-Gesellschaft

Richard Strauss-Jahrbuch 2017

Book Informations

  • Released: 2018-10-29
  • Pages: 189
  • Language: de
  • ISBN-10:3990125478
  • ISBN-13:9783990125472

Beschreibung

Die Lieder von Richard Strauss gehören neben denen von Schubert, Schumann, Brahms und Wolf zu dem beliebtesten des Liederabend-Repertoires weltweit. Aber welche ästhetischen und performativen Fragen stellen sie für die Interpreten bzw. die Kritiker auf? Dieser von der Internationalen Richard Strauss-Gesellschaft herausgegebene Band versammelt die musikwissenschaftlichen Beiträge eines von der Universität Mozarteum Salzburg im Jahre 2014 veranstalteten Symposions zum Liedschaffen von Richard Strauss. Wolfgang Holzmair: Liederabende während der Tagung und anderswo Oswald Panagl: Wort und Ton – Dichtung und Musik Yung-Kai Tsai: Klavierlied-Orchestrierung und originärer Orchestergesang Hartmut Krones: 1906–1908 Das Lied auf dem Weg zur Moderne Vera Grund: Richard Strauss, das Melodram, Gender und Kulturkritik Peter Revers: Zum Verhältnis von Gedicht und Vertonung im Liedschaffen Nina Noeske: Geschlechterbilder im Liedschaffen Richard Strauss' Michael Heinemann: Zu Richard Strauss' Kramerspiegel, op.66 Stefan Mösch: Zur Interpretationsgeschichte der Klavierlieder Ergänzt werden diese Ergebnisse des Kolloquiums um zwei Beiträge von Franz Irrgeher (Die Vier letzten Lieder, Mythen, Fakten und Wirkung) und Gottfried Franz Kasparek (Zwischen Volkslied, Deklamation und Belcanto) sowie um Besprechungen, Berichte und Mitteilungen rund um da Strauss ́sche Œuvre.

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz