X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free 3 month trial, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Der geborene Gärtner

From Alois Brandstetter

Der geborene Gärtner

Book Informations

  • Released: 2009-11-01
  • Pages: 160
  • Language: de
  • ISBN-10:3423401613
  • ISBN-13:9783423401616

Beschreibung

Oberösterreich im 13. Jahrhundert: Augustiner-Abt Konrad von Burghausen liest dem Gärtner Wernher die Leviten, weil dieser seinen Klostergarten vernachlässigt und statt dessen ein Buch schreibt - den 'Meier Helmbrecht'. »Ein Gärtner ist ein Gärtner ist ein Gärtner.« Dagegen läßt sich wohl wenig sagen, es sei denn, bei dem Sprecher handelt es sich um den (apokryphen) Abt Konrad von Burghausen, der seinen Untergebenen Wernher, den Gärtner der Abtei Ranshofen, abkanzelt. Denn Wernher der Gartenaere ist uns – im Gegensatz zu seinem geistlichen Vorgesetzten - durchaus bekannt; und zwar als Verfasser jener auch kulturgeschichtlich interessanten Versnovelle vom Meier Helmbrecht aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, die von einem Bauernsohn erzählt, der seinen Stand verläßt und zum Raubritter wird. Was der Abt beklagt, ist die Auflösung der – wie er meint gottgegebenen – Ordnung: Der Bauer wird Ritter, der Mönch wird zum Schriftsteller. Das kann doch nicht gut sein! »Literatur, höre ich immer, ist verborgene Theologie, ich aber sage(...): Sie hindert uns auf dem Weg zu unserer himmlischen und ewigen Heimat, sie lenkt uns ab, sie irritiert uns.« Alois Brandstetter überläßt es dem Leser, ob er sich der Meinung des strengen Herrn anschließen will. In seiner Widmung, die uns vom Schicksal des österreichischen Pfarrers Heinrich Steiner berichtet, der nach jahrelanger Haft im Konzentrationslager Dachau 1945 zu seiner Gemeinde zurückkehren konnte, läßt er allerdings durchblicken, daß man sowohl ein guter Seelsorger als auch ein guter Gärtner sein kann und daß man sich keineswegs in seinen »gottgegebenen« Stand fügen muß.
Rate/Setting
Rate/Setting
Trade Book
Trade Book

Rate/Setting


12345678910



Offers



(Please add a loction in your profil for pickup)




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.





Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz