X

Audible Trade

Audible allows users to send audible books to other users.
You can only receive a book once per audible account.

Check out the free trial month, if you don't have an audible account yet

In order to receive an audible book you need to have your audible e-mail adress saved in your Settings

Also remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer yours as well.

Book Trade

Please remeber "sharing is caring". People are more likely to share there books with you if you offer many books yourself as well.

Not enough tokens

I'm sorry but you do not have enough tokens to the trade, yet. Please trade your books with others first in order to request this book.

Request Book for Free

Der Darstellungswandel von Werwölfen in Unterhaltungsfilmen

From Verena Schulz

Der Darstellungswandel von Werwölfen in Unterhaltungsfilmen

Book Informations

  • Released: 2016-06-27
  • Pages: 17
  • Language: de
  • ISBN-10:3668247323
  • ISBN-13:9783668247321

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,0, Universität Rostock (Germanistik), Veranstaltung: Hybride Genres. Gattungsvermischung und -transformationen im modernen Unterhaltungsfilm, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit soll es um die Darstellung von Werwölfen in modernen Unterhaltungsfilmen gehen. Dafür werden die Filme „The Company of Wolves“ aus dem Jahr 1984 und die seit 2008 verfilmte „Twilight“-Saga gegenübergestellt. Werwölfe – Sagen und Legenden spinnen sich bereits seit 40000 Jahren um diese mystischen Geschöpfe. Denn schon aus der Steinzeit lassen sich Höhlenmalereien erkennen, die man als Wolfmensch-Wesen interpretieren kann. In meiner Hausarbeit soll es besonders um die Darstellung von Werwölfen in modernen Unterhaltungsfilmen gehen. Dabei habe ich mir die Filme „The Company of Wolves“ aus dem Jahr 1984 ausgesucht, eine Art Horrorfilm, der auf Rotkäppchen basiert und somit ein Märchen für Erwachsene bildet, und als Gegensatz die seit 2008 verfilmte „Twilight“-Saga und dessen antithetische Wolfsdarstellung. Beide Filme basieren zwar auf Romanen, ich werde mich aber ausschließlich auf die Verfilmungen konzentrieren, um auch die visuelle Darstellung der Phantastik nutzen zu können. Außerdem werde ich alle Filme der „Twilight“-Saga hinzuziehen, da so zum Einen einen detaillierteren Einblick in die Darstellung der Gestaltenwandler entsteht und man dabei eine Entwicklung des Charakters „Jacob Black“ erkennt, die wichtig für meine Analyse ist. Um einen eindeutigen Überblick zu schaffen, werde ich damit beginnen den Begriff der Phantastik zu definieren. Ich werde außerdem versuchen andere Gattungen abzugrenzen, die zwar ähnliche Tendenzen ausweisen, jedoch separiert voneinander zu betrachten sind. Außerdem werde ich auf die Faszination um Werwölfe eingehen: ihre Entstehung, Entwicklung und Ausbreitung des Mythos. Dabei werde ich die Filmindustrie mit einbeziehen, die ebenfalls einen großen Einfluss auf den Wandel in der Darstellung in Fantasyfilmen hat und explizit auch auf den Werwolf und die dabei entstehende Vorstellung der Rezipienten. In den folgenden Kapiteln soll es ausdrücklich um die Filme gehen und um die jeweilige Charakterisierung der Werwölfe. Nach der Wiedergabe des Inhalts und einer Filmanalyse, werde ich mich speziell dem Phänomen des Werwolfes widmen. Hierbei werde ich auch auf die Gattungsvermischung der Filme eingehen. Schließlich werde ich die Darstellungen der Werwölfe vergleichen und meine neu gewonnenen Erkenntnisse resümieren. In wie weit ähnelt der moderne Werwolf dem ursprünglichen Wesen?

Rate/Setting




12345678910




Offers


Only Offers/Searches from registered users with name will be displayed. Set up a name here to see your offers.



I offer this book:



(Please add a loction in your profil for pickup)







Book-Sharing 2019 - Impressum | Datenschutz